Am 17. Dezember fand in Balkbrug/NL das Halbfinale im Friesian Talent Cup 2016/2017 statt. Dies ist eine Prüfung für dreijährige Friesenpferde, die schon seit einigen Jahren unter verschiedenen Namen besteht. Die Betonung liegt auf dem Wort „Talent“, denn den Pferden werden keine großen Aufgaben abverlangt, sie sollen lediglich ihre Fähigkeiten zu einem guten Dressurpferd unter Beweis stellen. In drei Vorentscheiden im November in Oirschot, Balkbrug und St. Nicolaasga bei einer großen Beteiligung wurden die Halbfinalisten ermittelt. Der DFZ war in verschiedener Hinsicht mit vier Pferden vertreten. Bei den Stuten war Pronkje vom Emsterfeld von Frau Nicole Holweg gemeldet, bei den Hengsten und Wallachen Ringers fan’e Tsjonger von Herrn Sebastian Schiller aus Schkeuditz. Dazu kamen der von Familie Sikma aus Moorweg gezüchtete Rinus Ster (Sipke 450 x Rypke 321) und der von Herrn Zucht aus Falkenberg gezüchtete Sandokan fan Steenmur (Jasper 366 x Fabe 348), beide inzwischen im niederländischen Besitz. Diese Pferde konnten sich auch für das Halbfinale qualifizieren.

In einer sehr gut besuchten Veranstaltung in Balkbrug konnte man eine sehr gute Qualität an dreijährigen Friesenpferden bewundern. Die Halle war wunderbar hell und groß und die Veranstalter hatten alles getan, damit sich die Pferde wohlfühlten. Es war dezent dekoriert mit wirklich Platz und Licht und alles lief ohne Hektik ab. Wirklich eine Prüfung auf junge Pferde perfekt zugeschnitten! Man kann jedem nur empfehlen, das einmal mitzumachen, wenn man seinen Friesen sportlich betont reiten möchte. Dort bekommt man eine unabhängige Beurteilung über sein Pferd nach Anlage des Pferdes und nicht des Reiters! 

Erfreulich an diesem Tag war, dass sich bei den Stuten Pronkje vom Emsterfeld und Ringer fan’e Tsjonger bei den Hengsten/Wallachen für das Finale am 13. Januar 2017 in Leeuwarden im Rahmen der Hengstkörung qualifizieren konnten.

Pronkje vom Emsterfeld

Pronkje vom Emsterfeld

Pronkje vom Emsterfeld vorl. Kroon stammt aus der Zucht von Frau Nicole Holweg aus Ennigerloh. Die Tochter von Beart 411 aus der preferenten Sterstute Jildou fan Panhuys wurde am 04. Juni 2013 geboren. Auf der diesjährigen Zuchtschau in Werl überzeugte Pronkje die Körmeister und wurde mit einer 1. Prämie zur Sterstute gekört und als I-Tüpfelchen bei der Kampionskörung vorläufig Kroon und folgerichtig Zuchtschausiegerin. Da das Pferd in einer bestechenden Form und gut trainiert war, entschloss sich Frau Holweg, mit ein wenig Überzeugungskraft vom Ausbilder, das Pferd zum Talentcup anzumelden. Ein guter Entschluss, denn so können wir diese wunderbare Stute im Januar unter ihrer Reiterin Baukje Wilma im Finale sehen.

Ringers fan’e Tsjonger Ster ist ein junger Sohn von Tymon 456 aus der Sterstute Mentha fan’e Tsjonger von Sape 381. Er wurde am 13. Juli 2013 in den Niederlanden geboren und wechselte in den Besitz von Herrn Sebastian Schiller aus Schkeuditz. In diesem Jahr hatte ihn Herr Schiller für die 1. Besichtigung der jungen Hengste für die Hengstkörung 2017 angemeldet. Hier erhielt er die Anweisung für die 2. Besichtigung und somit auch das VB-Hengst Sterprädikat. Dies werden im Januar in Leeuwarden anstrenge Tage für Ringers mit der Teilnahme am Finale im Friesian Talent Cup und der 2. Besichtigung. Geritten wird der Hengst von Linda Boon.

Wir gratulieren den Besitzern und Reitern dieser beiden Pferde zu ihrem großen Erfolg und drücken ihnen die Daumen für das Finale!

 

Finalisten FTC Hengste und Wallache:

  1. Rob van de Demro stables – Demi van Nuys 75 Punkte
    2. Sjiekeheer oet Kloosterveen – Jean van Deventer 74,5 Punkte
    3. Redbad fan Egypte – Martha van der Meulen 73,5 Punkte
    4. Quirein van ‘t Glinde peerd – Laura Zwart 73,5 Punkte
    5. Ringers fan ‘e Tsjonger – Linda Boon 72,5 Punkte
    6. Pelle uit Amen – Laura Zwart 72 Punkte
    7. Sjirk fan Bangazathe – Thea Dijkstra 71,5 Punkte
    8.
    Rymer K.V. – Ingeborg Klooster 71 Punkte

Finalisten FTC Stuten:

  1. Silke van de Breesteeg – Dennis Ausma 75 Punkte
    2. Rasja V. – Marsja Dijkman 73 Punkte
    3.
    Setske fan Oostenburg – Ingeborg Klooster 71,5 Punkte
    4. Silke fan Teakesyl – Christina Dijkstra 71 Punkte
    5. Pronkje vom Emsterfeld – Baukje Wijma 70,5 Punkte
    6. Sietske van Diphoorn – Susan Bouman 70 Punkte
    7. Rinske S. – Anke Kuppens 69,5 Punkte
    8. Ryske-Dame – Jacoba Hoeksma 68,5 Punkte