Liebe DFZ-Mitglieder, liebe Friesenpferdefreunde,

in diesem Jahr zwingen uns die Begebenheiten dazu, aus den Zuchtschauen einfache Stutbuch- und Fohleneintragungen zu machen. Es sind demzufolge keine Zuschauer an den jeweiligen Standorten zugelassen. Natürlich halten wir uns zum Wohle aller an die Regelungen der jeweiligen Landesregierungen und beachten die jeweils gültigen Vorschriften der Landkreise.

Das Mutterstammbuch hat bereits die Möglichkeit von Internet-Livestreams getestet und erfolgreich einige in den Niederlanden statt findende Hofkörungen ins Web übertragen. Der Vorstand des DFZ hat das ebenso für alle Interessierten Friesenfans geplant. Wir haben die vergangenen Monate genutzt, ein neuartiges AI-Kamerasystem für einen solchen Einsatz auf „Herz und Nieren“ zu prüfen. Hierbei handelt es sich um ein mit sogenannter „künstlicher Intelligenz“ ausgestattetes System. Die Kamera erfasst vollautomatisch die Bewegung und verfolgt dabei zuvor per Software eingegebene Ziele. Ein integriertes Gimbal sorgt dabei für absolut „ruckelfreie“ Bilder. Die Qualität des Videos ist dabei auch von der Internetgeschwindigkeit des Empfängers abhängig. Die Videos werden „gepuffert“ und um Sekunden zeitversetzt übertragen. Sollte die Netzgeschwindigkeit bei einigen Zuhause nicht ausreichend sein, kann nach der Live-Ausstrahlung das Video direkt im DFZ-Kanal aufgerufen werden.

Wir werden vor Ort mit einem mobilen LTE2-Routersystem die jeweiligen Hofkörungen in Deutschland übertragen in der Hoffnung, dass an allen Standorten eine ausreichende Netz-Geschwindigkeit zur Verfügung steht. Die Livestreams werden auch nach der Live-Ausstrahlung weiter auf Youtube verfügbar bleiben. Damit ergänzt der DFZ seine Onlineaktivitäten neben Webauftritt, Facebook und Instagram mit einem neuen Youtube-Kanal. Sie haben die Möglichkeit bereits jetzt den Kanal zu abonnieren. Per Mail werden Ihnen dann alle künftigen Ereignisse des Kanals angekündigt.

Erreichbar ist der Youtube-Channel „Mein DFZ“ derzeit unter:

https://www.youtube.com/channel/UClX1BTWGjCGbR9jwvG8TiRg

Hier die Kataloge der ersten beiden Körungen:

Klötze

Marschhorst