Da noch viele Mitglieder Schwierigkeiten mit der Online-Anmeldung Ihrer Fohlen auf der KFPS-Seite haben möchten wir Ihnen einen Leitfaden mitgeben.

Wie kann ich mein Fohlen registrieren?

Wenn eine Stute gedeckt oder besamt ist, meldet der Hengsthalter diese Bedeckung dem KFPS. Auf der Grundlage dieser Mitteilung registriert das KFPS dieses in seiner Datenbank. Es werden dem eingetragenen Besitzer der Stute keine Geburtenberichte (geboortebericht) in Papierform zugeschickt. Dies wird durch die digitalen Fähigkeiten dieses Online-Self-Service-Portals vereinfacht.

Zuerst ist es erforderlich, dass Sie sich Zugang verschaffen zum Portal „Mjin KFPS“. Dafür benötigen Sie ihre niederländische Mitgliedsnummer und ein Passwort ( Wachtwoord), das Sie auf Anfrage vom KFPS erhalten. Ist dieser Schritt getan und Sie haben sich erfolgreich eingeloggt gehen Sie auf die Option „veulen registreren“. Hier finden Sie eine Übersicht Ihrer Stuten, die im letzten Jahr gedeckt oder inseminiert wurden. Aus dieser Übersicht wählen Sie die betreffende Stute. Als nächstes rufen Sie das Anmeldeformular für die Fohlen auf, das immer mit der Eingabe des Geburtsdatum beginnt. Einige Details sind bereits für Sie ausgefüllt. Es wird empfohlen, diese Informationen zu überprüfen und zu ändern, falls es erforderlich ist. Wenn Sie alle Daten eingegeben haben, klicken Sie auf „Speichern“ (opslaan). Auf dem Bildschirm erscheint nun eine Bestätigung, dass das Fohlen angemeldet ist mit der gleichzeitigen Vergabe der Lebensnummer. Diese Daten werden auch an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Danach ist jedoch das Problem das Sie die entsprechenden Geburtenberichte nicht erhalten, weil Sie vergessen haben den nötigen Button in der Anmeldemaske zu klicken. Leider ist den Mitgliedern selten bekannt, dass man sich diese auch auf der KFPS-Seite nachträglich ausdrucken kann, dieser Bericht ist jedoch unbedingt für die Teilnahme an einer Zuchtschau erforderlich.

Falls ein Besitzer nicht die Möglichkeit hat, eine Geburtenmeldung digital durchzuführen, kann er beim KFPS einen Geburtenbericht in „Papierform“ beantragen. Hierfür werden allerdings Verwaltungskosten in Rechnung gestellt.