Mitglied werden

Ziele und Aufgaben des DFZ

Seit seiner Gründung im Jahr 1992 orientiert sich der DFZ eng an den strengen Zuchtvorgaben des niederländischen Stammbuches – KFPS: Königlich Friesisches Pferdestammbuch.
Königlich, da das niederländische Königshaus die Schirmherrschaft des Stammbuches übernommen hat.

Doch kümmert sich der DFZ keinesfalls nur um den Bereich Zucht, sondern ebenfalls in ausgeprägtem Maß um die Interessen und Belange der züchtenden und nichtzüchtenden Mitglieder seines Verbandes (Freizeit-/ Turnierreiter und -fahrer) sowie interessierte Neueinsteiger. Deshalb werden regelmäßig spezielle Seminare und Kurse angeboten, die sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Mitglieder orientieren.

Ihre Mitgliedschaft im DFZ

  • Gleichgesinnte treffen
  • Vereinsmagazin „Phryso“ – (6 Ausgaben pro Jahr)
  • Ihr Beitrag zu Erhalt und Förderung dieser einmaligen Rasse als lebendiges Kulturgut
    Foto: M. Neuroth

    Stute auf einer Zuchtschau – Foto: M. Neuroth

  • Teilnahme an Zuchtschauen und Körungen
  • Erstellung lückenloser Ahnentafeln
  • Zugang zur umfangreichen Datenbank des K.F.P.S.
  • Pferdeverkaufsdatenbank der DFZ-Webseite
  • Kinder bis 10 Jahre kostenlos
  • Ermäßigte Beiträge für Schüler/ Auszubildende/ Studenten
  • Kompetente Ansprechpartner in Ihrer Nähe
  • Rassespezifische Seminarangebote
  • Ermäßigte Seminargebühren
  • Umfangreiches Turnier- und Sportangebot

    Foto M. Neuroth

  • Rangliste über sportliche Erfolge – Turnierdatenbank
  • Vergünstigter Einkauf von Reit-/Pferdezubehör dank starker Partner

Voraussetzungen

Mitglied des DFZ können alle Züchter und Freunde des Friesenpferdes mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland werden.

Die Mitglieder verpflichten sich mit ihrem Beitritt:

  • sämtliche von ihnen gehaltenen Friesenpferde in die Zuchtbücher des K.F.P.S. eintragen zu lassen,
  • die Friesenpferdezucht nach den Reglements des K.F.P.S. zu betreiben,
  • zur Zucht ausschließlich Friesenstuten zu verwenden, die in den Registern des K.F.P.S. eingetragen sind,
  • zur Bedeckung nur Stammbuch-Hengste oder vom K.F.P.S. zur Bedeckung zugelassene Fohlenbuchhengste zu verwenden.

Beiträge:

Die Aufnahmegebühr beträgt Euro 35,-. Als Mitgliedsbeitrag wird ein Betrag von Euro 115,- erhoben, darin enthalten ist der Mitgliedsbeitrag für das KFPS, den der DFZ weiterleitet.
Für Ehegatten von Mitgliedern besteht die Möglichkeit einer Anschlußmitgliedschaft. Der Jahresbeitrag hierfür beträgt Euro 35,-. Die Anschlußmitgliedschaft beinhaltet nur die Zugehörigkeit zum DFZ (nicht zum KFPS) und es können keine Pferde auf den Namen der Anschlußmitglieder registriert werden.

Hier geht es direkt zum PDF-Anmeldeformular